Trauerlabyrinth.jpg

Trauerbegleitung

Trauer begegnen, umwandeln und Frieden schließen

 

Trauernde bleiben in unserer Gesellschaft leider oft alleine mit ihren Empfindungen bei einschneidenden Lebens- und Verlusterfahrungen.

Nach spätestens sechs Wochen muss der Trauernde wieder „funktionieren“ denn das Leben geht ja schließlich weiter.

Oft halten Verwandte, Nachbarn und Freunde die Veränderungen des Trauernden nicht lange aus.

Mit Hilfe der Begleitenden Kinesiologie unterstütze ich Sie dabei, Erinnerungen zu bewahren, Trauer umzuwandeln und wieder Kraft aus sich selbst zu schöpfen.

In geschützter Atmosphäre, ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse eingehend, in Ihrem eigenen Rhytmus begegnen wir achtsam dem, was momentan für Sie am wichtigsten ist.

 

Ziel der Kinesiologischen Begleitung ist es punktgenau Stressfaktoren und Blockaden aufzuspüren und geeignete Ausgleichsmöglichkeiten zu finden.

Dadurch kommt Ihre Energie wieder in Fluss. Körper, Geist und Seele werden in Einklang gebracht und unterstützt, zur Steigerung Ihres Wohlbefindens. Nach und nach gelingt es, die Trauer in all ihren Facetten zu erleben.

 

Ich lade Sie von Herzen ein, ein Stück des Weges in Begleitung zu gehen, die Trauer bewusst zu leben, in ihr zu reifen und in ein neues Gleichgewicht zu kommen.