Stressabbau

Die Kinesiologie sieht den Körper als geschlossenes System, vergleichbar mit einem Fass: Lange Zeit kann dieses Fass (der Organismus) viele Belastungen wie Stress, Toxine, Strahlung oder Überarbeitung aufnehmen, ohne Symptome zu zeigen. Ein kleiner Tropfen jedoch kann dann dieses Fass plötzlich zum Überlaufen bringen. Das kann sich bei einem Menschen als Allergie zeigen, bei einem als Rückenschmerzen, beim nächsten als Depression. Ziel der Kinesiologie ist es deshalb, nicht nur "den letzten Tropfen" wegzubehandeln, sondern das Fass insgesamt wieder aufnahmefähig zu machen, so dass der Organismus besser mit Belastungen umgehen kann.

Lebensenergieaufbau

Durch den Abbau der energetischen Blockaden entsteht mehr Lebensenergie, die den Menschen ins Gleichgewicht bringt. Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit. Der Ansatz ist bei jedem Menschen individuell und wird speziell für Sie in Ihrem Tempo und Ihrer Priorität ausgetestet. Ich möchte Sie stark machen für die Herausforderungen des Lebens und Ihnen helfen, Ihre Lebensfreude zu erhalten.